Aktuell

bei allen Unternehmungen sind Gäste willkommen.



 

 Galgen/Beerfelden – Dicke Eiche/Airlenbach -  - Galgen/Beerfelden

Sonntag 30. September 2018  



 

 

 

 



Beide Gruppen treffen sich um 13.30 Uhr (!Achtung: neue Abfahrtszeit!) am Moëlan-Platz zur Abfahrt mit privaten PKW.

Wir fahren zum Naturparkplatz Galgen in Beerfelden.

Der Beerfelder Galgen aus dem Jahr 1597 ist einer der ältesten und besterhaltenen Galgen Deutschlands.

Drei Sandsteinsäulen von fünf Metern Höhe sind in einem Dreieck aufgestellt, weshalb die Richtstätte auch als „dreischläfriger Galgen“ bekannt ist. Die letzte Hinrichtung soll im Jahre 1804 erfolgt sein. Der Galgen unterstand dem Hochgericht der Oberzent unter Herrschaft der Grafen von Erbach. Im Jahre 1806 wurde ihnen durch napoleonisches Recht die Gerichtsbarkeit entzogen, womit auch das Recht zur Verhängung der Todesstrafe endete.

Gruppe 1 wandert zum Naturdenkmal „Dicke Eiche“ in Airlenbach und auf guten Wegen zum Ausgangspunkt zurück. – Gehzeit ca. 2 bis 2 ½ Stunden.

Gruppe 2 wandert auf einem Panoramaweg in Richtung Falken-Gesäß und durch ein Waldgebiet wieder zurück zum Galgen. – Gehzeit ca. 1 ½ Stunden.

 

In Olfen werden wir in gemütlicher Runde den Tag ausklingen lassen.


Wanderführung: 

Reinhold Bauer – Tel.: 2727 und Richard Zeiß – Tel.: 2419.


         

Wir bitten um Anmeldung, da die Fahrt mit privaten PKW organisiert werden muss.